Freiwillige Feuerwehr Würselen
HeadLogo
FFW > Neuigkeit

Zahlreiche Einsätze nach Unwetter mit Starkregen

Das heftige Gewitter mit Starkregen machte in der Nacht zum Montag auch vor dem Würselener Stadtgebiet nicht Halt. Insgesamt wurden durch die Kräfte der hauptamtlichen Wache und der Löschzüge Würselen-Mitte und Bardenberg sieben unwetterbedingte Einsätze abgearbeitet.


Das heftige Gewitter mit Starkregen machte in der Nacht zum Montag auch vor dem Würselener Stadtgebiet nicht Halt. Gegen 01.20 Uhr wurden die Wehrleute zum Teuterhof gerufen. In der Talsenke war die Wurm über die Ufer getreten und hatte die Fahrbahn und die Reitanlage überflutet. Die Fahrbahn wurde bis in die Morgenstunden gesperrt. Nachdem der Pegel der Wurm abgesunken war, reinigten Kräfte der Kommunalen Dienste Würselen die Fahrbahn. Bis 08.00 Uhr wurde im Bereich des Reitstalls mit mehreren Tauchpumpen Wasser abgepumpt. Weder Mensch noch Tier kamen zu Schaden.

Am Mühlenweg in Bardenberg versuchte gegen 03.00 Uhr ein PKW-Fahrer durch eine Wasseransammlung zu fahren. Dabei kam er mit seinem Gefährt an der Brücke „Alte Mühle“ zum Stillstand. Die Einsatzkräfte zogen ihn mit seinem Fahrzeug aus dem Gefahrenbereich. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Da die Wurm auch in diesem Bereich bereits ihr Flussbett verlassen hatte, wurde der Restaurationsbetrieb vorsorglich mit Sandsäcken gesichert.

Am Ende der Ravelsberger Straße hatten sich Schlammmassen auf die Straße ergossen. Auch hier sorgte die Wehr für Abhilfe. Insgesamt wurden durch die Kräfte der hauptamtlichen Wache und der Löschzüge Würselen-Mitte und Bardenberg sieben unwetterbedingte Einsätze abgearbeitet.



Fotos:


Zurück

Jahresabschlussübung der Jugendfeuerwehr am 29.09.2018
Die Jugendfeuerwehr Würselen veranstaltet am Samstag, 29.09.2018 um 14.00 Uhr ihre Jahresabschlussübung. Als Objekt dient die Grundschule "An Wilhelmstein" in Bardenberg. Zuschauer sowie die Eltern der Jugendlichen sind gerne willkommen.
Kinderfest des LZ Broichweiden am 03.10.

Rauchmelder
Rauchmelder

Rauchmelder retten Leben!

Frauen am Zug
Frauen am Zug