Freiwillige Feuerwehr Würselen
HeadLogo
FFW > Neuigkeit

PKW überschlägt sich bei Unfall auf der Kaiserstraße

Um 19:32 Uhr wurde die Würselener Feuerwehr und der Rettungsdienst am Montagabend zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der Kaiserstraße alarmiert. Aus ungeklärter Ursache war ein PKW mit einem parkenden Fahrzeug kollidiert. Durch die Wucht des Aufpralls geriet das Fahrzeug ins Schleudern auf dem Dach liegen.


Um 19:32 Uhr wurde die Würselener Feuerwehr und der Rettungsdienst am Montagabend zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der Kaiserstraße alarmiert. Aus ungeklärter Ursache war ein PKW mit einem parkenden Fahrzeug kollidiert. Durch die Wucht des Aufpralls geriet das Fahrzeug ins Schleudern auf dem Dach liegen. Vor dem Eintreffen der ersten Kräfte wurde der verletzte Fahrer bereits aus dem PKW befreit und von Ersthelfern versorgt. Nach Untersuchung durch den Notarzt wurde der Verletzte mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und streute auslaufende Betriebsmittel ab. Leider war auch eine große Anzahl an „Schaulustigen“ vor Ort, welche die Arbeit der Rettungskräfte zeitweise erschwerten. Seitens der Polizei wurde hier konsequent eingeschritten und zum Verständnis ermahnt. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf. Nach rund 90 Minuten war der Einsatz der Feuerwehr, die mit den Kräften der Feuerwache und des Löschzuges Würselen-Mitte ausgerückt war, beendet. Während der Einsatzdauer war die Kaiserstraße zwischen Bahnhofstraße und „Parkhotel“ gesperrt.



Fotos:


Zurück

Rauchmelder
Rauchmelder

Rauchmelder retten Leben!

Frauen am Zug
Frauen am Zug