Freiwillige Feuerwehr Würselen
HeadLogo
FFW > Neuigkeit

Mehrere Einsätze beschäftigen die Wehr am Mittwochmorgen

Zu mehreren Einsätzen wurde die Würselener Feuerwehr am Mittwochmorgen gerufen. Um 05.49 Uhr war in der Jens-Otto-Krag-Straße im Gewerbegebiet „Aachener Kreuz“ ein Baum umgestürzt und versperrte die Fahrbahn. Die Einsatzkräfte der Feuerwache zerkleinerten den Baum mit einer Motorkettensäge.


Zu mehreren Einsätzen wurde die Würselener Feuerwehr am Mittwochmorgen gerufen. Um  05.49 Uhr war in der Jens-Otto-Krag-Straße im Gewerbegebiet „Aachener Kreuz“ ein Baum umgestürzt und versperrte die Fahrbahn. Die Einsatzkräfte der Feuerwache zerkleinerten den Baum mit einer Motorkettensäge. Kurze Zeit später ereignete sich in der Uhlandstraße in Broichweiden ein medizinischer Notfall. Die Wehrleute unterstützten den Rettungsdienst, in dem ein Zugang zur Wohnung über eine Steckleiter hergestellt wurde.

Ein Kellerbrand wurde um 07.04 Uhr aus der Kasinostraße in Morsbach gemeldet. Neben den Kräften der Feuerwache rückten ebenfalls die Löschzüge Bardenberg und Würselen-Mitte sowie die Führungsgruppe aus. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war eine Rauchentwicklung aus dem Keller feststellbar. Ein mit Atemschutzgeräten ausgerüsteter Trupp erkundete die Lage. Ein Steuerungsgerät der Heizungsanlage hatte sich entzündet. Der Schwelbrand war schnell gelöscht.

Nur wenige Minuten später drohte ein Ast eines Baum in der Haaler Straße auf die Fahrbahn zu stürzen. Die Wehr sorgte für Abhilfe.

Zeitgleich wurde eine Ölspur in der Pleyer Straße in Bardenberg gemeldet. Die rutschige Verunreinigung wurde mittels Bindemittel abgestreut.




Zurück

Rauchmelder
Rauchmelder

Rauchmelder retten Leben!

Frauen am Zug
Frauen am Zug