Freiwillige Feuerwehr Würselen
HeadLogo
FFW > Neuigkeit

Löschzwerge besuchen das Floiansdorf in Aachen

Am vergangenen Samstag ging es für die Löschzwerge des Löschzuges Broichweiden unter der Leitung von Stefanie Wertz mit einem Reisebus ins Floriansdorf Aachen an der Feuerwache Nord. Dort angekommen wurden sie von den dortigen Ausbildern Helmut Gennat und seinem Kollegen Maik begrüßt und der Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück.


Am vergangenen Samstag ging es für die Löschzwerge des Löschzuges Broichweiden unter der Leitung von Stefanie Wertz mit einem Reisebus ins Floriansdorf Aachen an der Feuerwache Nord.

Dort angekommen wurden sie von den dortigen Ausbildern Helmut Gennat und seinem Kollegen Maik begrüßt und der Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück. 

Nach kurzer Stärkung ging es dann los mit den Grundaufgaben der Feuerwehr  (retten, löschen, bergen, schützen). Diese konnten die Kids blitzschnell benennen und erklären. 

Anschließend lernten sie die Ausstattung eines Löschfahrzeugs und eines Rettungswagens kennen und durften die Fahrzeuge genauestens begutachten. Auch die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes durfte bei diesem Ausflug nicht fehlen, welche die "kleinen Profis" natürlich genauestens kannten und benennen konnten. Zusätzlich bestaunten die Kinder verbrannte Haushaltsgegenstände wie z.B. Fernseher, Sessel, Radio und Toaster. Diese Gegenstände stammen aus tatsächlichen Einsätzen und waren größtenteils Brandursache bei Wohnungsbränden. 

Durch einen Film "von Kindern für Kinder" wurde ihnen gezeigt, wie sie sich im Brandfall zu verhalten haben. 

Im Anschluss an diesen Film begaben sich die Löschzwerge in ein passend zu diesem Film eingerichtetes Kinderzimmer. Hier wurden Fenster und Türen geschlossen und der Flur mittels Nebelmaschine unter Rauch gesetzt. Sofort reagierten die Kids und bedeckten Türschlitze und Schlüssellöcher mit Decken, öffneten das Fenster und riefen um Hilfe.

Damit dieses Szenario auch wirklich realistisch dargestellt werden konnte, wurden die Löschzwerge über eine Leiter durch das Fenster gerettet, denn der Ausstieg aus einem Fenster über eine Leiter will vor allem bei Kindern geübt sein.

Alles in allem war es ein gelungener Vormittag für Kinder und Ausbilder. Wir möchten uns nochmal herzlich bei Helmut Gennat und seinem Kollegen Maik für Ihre Mühe bedanken.



Fotos:


Zurück

Rauchmelder
Rauchmelder

Rauchmelder retten Leben!

Frauen am Zug
Frauen am Zug