Freiwillige Feuerwehr Würselen
HeadLogo
FFW > Neuigkeit

Die Ehrenabteilung blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück

Äußerst aktiv war die Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Würselen auch im vergangenen Jahr, wie der Leiter der Abteilung, Klaus Wertz anlässlich der Mitgliederversammlung im Weidener Gerätehaus feststellte. Dazu konnte er –neben zahlreichen Mitgliedern- auch Bürgermeister Arno Nelles und den ständigen Vertreter des Fachdienstleiters, Patrick Ameri sowie den „Hausherrn“ Löschzugführer Ralf Jüsgens begrüßen.


Äußerst aktiv war die Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Würselen auch im vergangenen Jahr, wie der Leiter der Abteilung, Klaus Wertz anlässlich der Mitgliederversammlung im Weidener Gerätehaus feststellte. Dazu konnte er –neben zahlreichen Mitgliedern- auch Bürgermeister Arno Nelles und den ständigen Vertreter des Fachdienstleiters, Patrick Ameri sowie den „Hausherrn“ Löschzugführer Ralf Jüsgens begrüßen. In einer Gedenkminute wurde an die im vergangenen Jahr verstorbenen Kameraden Stadtbrandmeister a.D. Alfred Hammers und Unterbrandmeister Franz Krause sowie der Witwe Hilde Bergrath gedacht.

In seinem Rechenschaftsbericht ließ Jürgen Brandts das letzte Jahr eindrucksvoll Revue passieren. Die Gemeinschaft bestand demnach aus insgesamt 52 Mitgliedern, die sich aus 24 ehemaligen Wehrleuten, 19 Ehepartnern und neun Witwen von Ehemaligen zusammensetzt. Bei den einzelnen Veranstaltungen stand die Kameradschaftspflege im Mittelpunkt. Karnevalistisch startete die Abteilung am Veilchendienstag mit der traditionellen Karnevalsfeier mit Fischessen im Gerätehaus Broichweiden. Dazu machten die Karnevalsgesellschaften aus Würselen, Weiden, Linden-Neusen und Bardenberg den Wehrleuten ihre Aufwartung.

Im Gedenken an die verstorbenen Kameraden und –frauen wurde Anfang Mai die Florians-Messe in St. Nikolaus, Linden-Neusen abgehalten. Anschließend wurde das Ehrenmal auf dem Linden-Neusener Friedhof aufgesucht.

Bei gutem Wetter fand das Grillfest der Abteilung im Juni eine prächtige Resonanz.

Beim Treffen der Ehrenabteilungen des Kreisfeuerwehrverbandes in Alsdorf wurden Kurt Dobadka für seine 40-jährige Mitgliedschaft, Matthias Hermanns für 50 Jahre und Manfred Keufgens gar für 60-jährige Mitgliedschaft durch den Kreisbrandmeister Bernd Hollands geehrt.

Die Weihnachtsfeier wurde erstmalig in einem Restaurant abgehalten und war gut besucht.

Über die Finanzen der Abteilung berichtete Rita Wertz. Ihr wurde einstimmig Entlastung erteilt.

Jürgen Brandts hatte bei den Neuwahlen im letzten Jahr seine Ämter als stellvertretender Leiter und Geschäftsführer der Ehrenabteilung nur für ein Jahr übernommen. Nach dem einheitlichen Votum der Versammlung wird er beide Ämter auch weiterhin bekleiden.

Abschließend bedankte sich Klaus Wertz bei den Kameraden des Löschzuges Broichweiden für die vielfältige Unterstützung im vergangenen Jahr.




Zurück

Grillfest LZ Broichweiden am 30.05.

Rauchmelder
Rauchmelder

Rauchmelder retten Leben!

Frauen am Zug
Frauen am Zug